HTC One M9 Test aus der Sicht eines iPhone-Besitzers

HTC One M9 Test aus der Sicht eines iPhone-Besitzers

HTC One M9 heißt das neueste Flaggschiff der Taiwanesen und ist schon ein Weilchen auf dem Markt. Aus der Sicht des Designs ist HTC allen anderen Android OEMs seit Jahren voraus, auch wenn Samsung jetzt endlich mal eingesehen hat, das Aluminium wohl doch besser ankommt als Plastik. Für mich stand allein deshalb schon immer fest: Wenn ich jemals wechseln würde, dann würde mein Smartphone ein HTC werden und genau deshalb war ich so scharf auf das HTC One M9 und hab es mal ein paar Wochen für euch gegen mein iPhone ausgetauscht.

Ich werde das Ganze dieses Mal etwas anders angehen: 5 Features, die ich am HTC One M9 liebe und fünf, die ich nicht so liebe.

Aber bevor wir loslegen gibt’s, wie immer, erstmal die Specs:

  • Maße: 144,6 x 69,7 x 9,61 mm und 157 Gramm schwer
  • Display: 5 Zoll groß mit 1920×1080 Pixel
  • CPU: Snapdragon 810 Octacore (4 x 2 GHz & 4 x 1,5 GHz) mit 64-Bit-Support
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Interner Speicher: 32 GB ROM (erweiterbar durch microSD auf bis zu 2 TB (!))
  • Kamera: 20MP (f/2.2, 27,8mm Brennweite, AF, 4K-Videos), 5 MP Frontkamera mit UltraPixel
  • Akku: 2840 mAh
  • Konnektivität: WLAN IEEE 802.11a/b/g/n/ac (Dualband), DLNA, LTE, Bluetooth 4.1 mit aptX, NFC, MHL 3.0, microUSB 2.0, nanoSIM, GPS, GLONASS, CIR, HTC Connect
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop mit HTC Sense 7.0
  • Sonstiges: BoomSound, IR-Sender, 24-Bit-High-Definition-Sound-Support
  • Farben: Gunmetal Grey und Gold on Silver (später verfügbar)
  • Preis: 749 Euro (UVP)
  • Verfügbarkeit: In Deutschland, Österreich und Schweiz ab 31. März

5 Dinge, die mir am HTC One M9 gefallen

Design bzw. Qualität

Screenshot 12

Wie oben schon erwähnt, hebt sich HTC hier schon seit Jahren vom Rest der Android OEMs ab. Bis das Galaxy Alpha kam, setzte sogar der Marktführer Samsung auf Plastik. Allein das war bisher immer ein Grund, beim iPhone zu bleiben.

Zwar hat das HTC nicht die Runden Kanten vom iPhone, es fühlt sich aber trotzdem verdammt gut an, weil Alu nun mal wertig und elegant ist.

Screenshot 7

Zusammengefasst kann man sagen, dass das HTC One M9 sehr hochwertig gebaut ist und mir das Design sehr zusagt, auch wenn es sich nicht wirklich vom Vorgänger abhebt.

Frontlautsprecher

Screenshot 10

Die Lautsprecher sind klasse, da kann keiner was sagen. Ich dachte nicht, dass die Position vorne so viel ausmacht. Mein iPhone ist dagegen fast kläglich leise und blechern, der Sound beim HTC One M9 drückt einfach richtig schön aus den Öffnungen und hört sich kristallklar an, lediglich der Bass kommt mir persönlich etwas zu kurz. Aber das sind ja auch nur Freuquenzwandler und keine richtigen Membranen, also verzeihbar.

Highlights

Highlights ist ein HTC-eigenes Software Feature der Sense UI und hat auf jeden Fall eine Existenzberechtigung in der Software. Erinnert mich ein bisschen an Flipboard um ehrlich zu sein, aber ich find es trotzdem cool. die Highlights Sektion findet ihr übrigens links vom Homescreen auf dem M9 und ist sowas wie ein News-Feed mit coolem Design, falls ihr nicht wisst, was das überhaupt ist. Dufte Sache.

Apple hat das Ganze mit der neuen News App auch in iOS integriert, aber ich finde das bei HTC schöner umgesetzt, weil es eben keine App ist, sondern direkt auf dem Homescreen.

Notification Indikator

Wie merkt man auf dem iPhone, dass man vor ein paar Minuten eine Notification bekommen hat, ohne irgendeinen Knopf zu drücken? Richtig, gar nicht. HTC (und auch viele andere Hersteller) hat das bei dem HTC One M9 ganz elegant und easy gelöst, nämlich mit einem kleinen LED-Blinklicht. Das ist unnauffällig, klein und doch sehr praktisch. Punkt für HTC.

Screenshot 4Erweiterbarer Speicher

Ja, das leidige Thema mit dem iPhone und der SD-Karte. Seit dem ersten iPhone schiebt Apple hier einen Riegel vor, da sie auf den Speichervarianten Ihre Preisstaffelung aufbauen. Sogar Samsung verzichtet seit dem Alpha und dem S6 weitestgehend auf SD-Karten-Erweiterung. Das HTC One M9 bleibt hier Old School und das ist auch gut so, wer hat es schon gerne, wenn man seine Mukke nicht mitnehmen kann oder keine Bilder mehr schießen kann, weil der Speicher voll ist.

Screenshot 9

Beim HTC One M9 könnt ihr sogar auf bis zu 2 Terabyte erweitern. Dass kein Mensch Geld für eine 2 Terabyte-SD-Karte hat, sei mal dahingestellt.

Was mir auch gefällt ist, wie HTC das Ganze am Geräte löst. Die SD-Karte schiebt ihr in einen Slot an der Seite, ähnlich wie eine SIM-Karte. Ihr müsst also nicht erst die Rückseite auseinander nehmen und das ganze Handy zerlegen (was aufgrund des Unibody-Designs so oder so nicht funktioniert).

5 Dinge, die mir am HTC One M9 nicht gefallen

Kamera

Screenshot 11

Man könnte jetzt behaupten ich bin vom iPhone etwas Kamera-verwöhnt oder andere sagen vielleicht ich kenne mich nicht damit aus, aber Fakt ist: Die Kamera des HTC One M9 ist Müll. Nicht komplett, aber größtenteils. Das liest man in fast jedem Test.

Gerade bei schlechtem Licht schießt das M9 unglaublich schlechte Fotos, an Rauschen und Unschärfe nicht zu übertreffen, da helfen auch die 20 Megapixel nichts. Bei der Kamera sind die Anzahl der Pixel ja nicht alles, wie wir mittlerweile wissen.

Die Kamera ist, wenn ich’s mir recht überlege, eigentlich sogar das schlechteste Feature am ganzen Telefon. Da hat das iPhone 6 bzw. 6 Plus dem HTC One M9 mal kräftig in’s Gesicht getreten. Hier muss HTC also definitiv nochmal ran.

Design

Ich bleibe dabei: das Design des HTC One M9 ist gut, es ist einfach ein schönes Handy und fühlt sich gut an. Nur leider sieht es fast genauso aus wie der Vorgänger. Die Designer haben anscheinend das ganze Jahr Urlaub genommen. Mal ehrlich, da wäre mehr gegangen.

Screenshot 8

Natürlich ist das M8 schön gewesen und man kann auch gerne Merkmale vom Vorgänger behalten, die gut ankamen. Aber ALLES zu behalten, finde ich nicht gut.

An die Hater: Ja, das Design beim iPhone 5S ist auch gleich zum 5er. Fand ich genauso scheiße.

Knöpfe

Der Button-Designer von HTC muss wohl eine Frau mit sehr kleinen Fingern sein. Die Knöpfe des HTC One M9 sind so klein, dünn, flach und nah beieinander dass man eigentlich jedes mal genau hingucken muss, damit man einen Knopf findet. Wenn man dann einen gefunden hat, bleibt noch die Frage ob es der richtige ist. Denn alle Knöpfe auf der Seite sehen gleich aus. Sogar der SIM-Slot sieht aus wie ein Knopf. Ich weiß gar nicht wie oft ich einen der Lautstärke-Tasten gedrückt habe um das Handy zu entsperren, ich hatte das Gefühl ich muss jedes Mal extra hingucken um den richtigen zu treffen.

Screenshot 8

Natürlich gibt die Form und allgemeine Beschaffenheit der Buttons dem HTC One M9 den eleganten und schlichten Look, aber die Usability sollte trotzdem nicht zu kurz kommen.

Akkulaufzeit

Ich dachte am Anfang nicht, dass man das iPhone noch unterbieten kann, aber es funktioniert tatsächlich. Das M9 hat bei mir im Test nichtmal einen Tag durchgehalten und das geht einfach überhaupt nicht. Und nein, ich hab nicht 12h 4K-Videos gedreht. Wo wir gerade bei den Videos wären, mein letzter Punkt:

Video-Qualität

Screenshot 2

Nur weil es keine schönen Fotos macht, heißt das ja nicht unbedingt, dass die Videos auch schlecht aussehen. Das HTC One M9 kann sogar 4K-Videos drehen. Problematisch wird es aber, wenn die Kamera zwar genug Pixel für 4K Videos bietet, aber sonst nichts kann. Da wäre z.B. die fehlende OIS (Optical Image Stabilization). Egal wie ruhig ich das M9 gehalten habe, auf dem Video hat es immer so ausgesehen als hätte ich Parkinson, das darf nicht sein.

Die fertigen Videos waren dann natürlich nicht das Wahre. Dazu kam noch, dass die Farben entweder schwach oder übersättigt waren und die Detailtreue ließ auch zu Wünschen übrig.

Fazit

Screenshot

Solltet ihr gerne mal ein paar Fotos mit eurem Handy schießen (z.B. Urlaubsfotos), dann werdet ihr mit dem HTC One M9 nicht glücklich. Da gibt es einfach noch zu viele Punkte, bei denen HTC nachlegen muss. Aber ich habe keinen Zweifel, dass sie die Fehler bei der nächsten Generation beheben. Das iPhone ist, was die Kamera angeht, in allen Belangen besser, auch wenn es kein 4K unterstützt. Wenn ihr aber nach einem ähnlichen Handy wie dem HTC One M9 sucht, dann schaut euch mal das LG G4 an. Das haben wir zwar noch nicht probiert, ich hab aber gehört, dass die Kamera verdammt gut sein soll.

Wenn ihr nicht so viel Wert auf die Kamera legt, sondern lieber online Videos oder Musik streamt und ein bisschen surft, ist das HTC One M9 definitiv geeignet. Die Lautsprecher machen einfach einen unglaublich guten Klang und das Full HD Display liefert gestochen scharfe Bilder.

Insgesamt hat das M9 aber auf jeden Fall einen guten Eindruck gemacht. Es ist elegant, hochwertig und hat eine sehr gute technische Ausstattung. Wenn HTC bei der Kamera noch nachlegt, könnte das durchaus ein Konkurrent für ein S6 oder ein iPhone sein.

Was ist eure Meinung zum HTC One M9? Würdet ihr euch eins kaufen?

Gebt mir mal Feedback, wie ihr diese Art von Test findet (im Gegensatz zum Standard-Testbericht). Sollen wir das öfter so machen? 

The following two tabs change content below.

Mario

Azubi, Technikallrounder und Autor für TechNews vom Chiemsee. Seit dem ersten iPhone in der Smartphone-Szene unterwegs und immer up-to-date.