WhatsApp Beta: Update erlaubt Chat-Backups in Google Drive

WhatsApp Beta: Update erlaubt Chat-Backups in Google Drive

Was geht denn bitte bei WhatsApp ab? Nach und nach hauen die gerade richtig brauchbare Updates raus, die selbst mir die Ohren schlackern lassen. Nach dem Redesign vor ein paar Tagen, kommt nun eine Option mit der ihr eure Chatverläufe in Google Drive speichern könnt. Endlich hat ein ewig andauerndes Daten-Auf-Den-PC-Ziehen-Für-Ein-Backup ein Ende. Allerdings nur, wenn man möchte, dass alle Bilder, die man je in WhatsApp versendet und empfangen hat, automatisch in der Cloud landen.

Die Option gibt es bisher nur in der App-Version 2.12.45, die irgendwie nirgends von offizieller Stelle zu beziehen ist, sondern nur via apkmirror. Über die WhatsApp-Webseite gibt es derzeit nur Version 2.12.44. Keine Ahnung wie die APK in Umlauf kam, aber jeder empfindet es wohl als seriös. Ich bin da noch etwas skeptisch und warte auf die APK von Seiten WhatsApp, bevor ich mir das auf das Handy installiere. Auch weil es eben meine Daten an einen Server sendet.

Als Nutzer ist man im Endeffekt sowieso vor die Wahl gestellt, ob man das Feature nutzen möchte oder nicht. Falls ja, muss man sein Google-Konto dort einfach kurz aktivieren und falls nicht, dann kann man es wie bisher weiternutzen. Was denkt ihr darüber? Werdet ihr es nutzen? Und wenn ja, warum?

via stadt-bremerhaven Bildquelle disqus
The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.