Warum die Namenspolitik von Facebook gefährlich ist

Warum die Namenspolitik von Facebook gefährlich ist

Derzeit räumt Facebook sein soziales Netzwerk ordentlich auf, in dem es rigoros Profile sperrt, die sich weigern ihren realen namen anzugeben. Falls ihr mit einem sehr auffälligen Fake-Alias gearbeitet habt, dann müsstet ihr schon eine solche Aufforderung erhalten haben.

Die Namenspolitik von Facebook läuft aktuell unter dem Mantel von „Mehr Sicherheit für alle“, sind wir aber ehrlich, dann wir Facebook lediglich die Qualität seiner Nutzerdaten verbessern, in dem es auch reale Namen liefern kann.

Doch was ist so schlimm daran, wenn jeder im Internet seinen Namen preis geben muss? Hierzu hat Drag Queen Mike Woolson eine interessante Infografik unter dem Hashtag #MyNameis erstellt, die zeigt, wie weitreichend so eine Namenspolitik sein kann. Einige wenige Dinge, die ich hier auflisten möchte: Was ist, wenn ihr versucht, euch vor einem Stalker zu verstecken? Wenn ihr offen zu eurer Sexualität auf Facebook steht, was in eurem Herkunftsland mit Todesdrohungen einhergeht? Wenn ihr einfach keinen Bock habt, dass euer Arbeitgeber immer weiß, was ihr auf FB so tut? Wenn ihr namentlich bei Kriminellen bekannt seid, die euch ziemlich leicht finden? Oder wenn ihr politisch aktiv seid?

Das sind alles keine super weit hergeholten Szenarien und wenn Menschen ein Pseudonym wählen, dann um sich sicher im Internet zu fühlen. Da ist es paradox ihnen dies unter dem Deckmantel der Sicherheit zu verbieten. Mark Zuckerberg hat sich zu dem Thema wie folgt geäußert:

You have one identity… Having two identities for yourself is an example of a lack of integrity

So lange Herr Zuckerberg aber nicht politisch arbeitet, einen Stalker hat oder in seinem Land aufgrund seiner Sexualität mit dem Tode bedroht wird, so sollte er sich doch bitte mit solchen Aussagen zurück halten.

The following two tabs change content below.

Marcel

Der Reißverschluss, das Internet und Ketchup waren meine Ideen. Bist du cool, dann folgst du mir bei Twitter.