Twitter: 10. Geburtstag, 140-Zeichen-Grenze, sinkende Nutzerzahlen

Twitter: 10. Geburtstag, 140-Zeichen-Grenze, sinkende Nutzerzahlen

Der wohl bekannteste Kurznachrichtendienst wird 10! Am 21. März 2006 wurde Twitter von Jack Dorsey und seinem Team gegründet und ist innerhalb von wenigen Jahren durch die Decke gegangen.

Aber so schön der Geburtstag auch ist, das Netzwerk kämpft mit unschönen Problemen. Seit Monaten werden rote Zahlen geschrieben, und auch die Nutzerzahlen geht allmählich zurück. Dann kommt noch das Thema 140-Zeichen-Grenze dazu. Abschaffen? Oder doch lieber lassen? Angeblich war es sogar schon fest geplant, die Grenze zum Quartalsende aufzuheben, jetzt hat Twitter offiziell zurückgerudert: Die Grenze bleibt.

Was ihnen aber keiner nehmen kann: Sie haben Social Networking definitiv geprägt. Eigentlich als firmeninternes Kommunikationsmittel gestartet, wuchs Twitter rasend schnell und ist mit Facebook das wohl bekannteste soziale Netzwerk. In Deutschland wird Twitter übrigens von ungefähr 12 Millionen Menschen genutzt.

Und für die Nostalgiker habe ich Euch mal den allerersten Tweet vom 21. März 2006 herausgesucht. Er wurde, was für eine Überraschung, von CEO Jack Dorsey geschrieben:

The following two tabs change content below.

Mario

Azubi, Technikallrounder und Autor für TechNews vom Chiemsee. Seit dem ersten iPhone in der Smartphone-Szene unterwegs und immer up-to-date.