Sony Xperia Z5: Direkt mal drei neue Smartphones vorgestellt – gähn

Sony Xperia Z5: Direkt mal drei neue Smartphones vorgestellt – gähn

Sony Xperia Z5, Sony Xperia Z5 compact und Sony Xperia Z5 Premium. So stellt sich das neue Line-Up der Sony-Smartphones vor und ich bin irgendwie nicht so richtig vom Hocker gerissen, denn erstens sehen sie fast ziemlich genau so aus wie alle Vorgängermodelle und zweitens fehlen irgendwie die Innovationen.

4K-Display im Sony Xperia Z5 Premium

So hat zwar das Sony Xperia Z5 Premium ein 4K Display, das allerdings total sinnlos ist, weil es wohl leicht ruckelt und schlichtweg Inhalte dafür nicht vorhanden sind. Ist wohl nur wieder so ein „Ätsch, wir hatten es als erstes auf dem Markt“-Geshizzle, das Samsung normalerweise macht. Weiter gibt es jetzt einen Fingerabdruckscanner seitlich im Power-Button der Sony Xperia Z5-Modelleverbaut. Schließlich gibt es ja schon alle Arten von Platzierungen, nur noch nicht seitlich.

GEILER KAMERASENSOR in allen Sony Xperia Z5 Iterationen

Das einzige Highlight, das Sony in meinen Augen bietet, ist aber wieder einmal die Kamera. In allen drei Sony Xperia Z5 Version gibt es einen 23 1/2,3″ Sensor, der 23MP aufnehmen kann. Zudem gibt es einen „hybriden Autofokus“, der eine Verschlusszeit von 0,03 Sekunden schafft. Auf diesen Sensor und das 24mm WeitWinkel-Objektiv bin ich irgendwie gespannt. Da kann die Konkurrenz vermutlich einpacken. Ich würde mir wünschen, dass die selbe Technik in jedem neuen Smartphone steckt.

Nichtsdestotrotz stelle ich euch mal alle drei Geräte in einer kurzen factbox vor.

Sony Xperia Z5: Specs

Xperia_Z5

  • Maße: 146 x 72 x 7,3 mm und 156,5 Gramm schwer
  • Display: 5,2 Zoll großes Triluminos Display mit 1920×1080 Pixel,
  • CPU: Qualcomm Snapdragon 810 (acht Kerne, 64-Bit) mit Adreno 430 GPU
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Interner Speicher: 32 GB Flash-Speicher (erweiterbar bis 200 GB mit microSD)
  • Akku: 2900 mAh
  • Kamera: 23 MP Exmo RS Sensor (Typ 1/2,3″), mit hybridem AF (0,03s) und 24mm WW, ISO bis 12800 und 4K Videos, Pulse LED-Flash
  • Frontkamera: 5 MP Sony Exmor R Sensor mit 25mm WW
  • Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop
  • Konnektivität: Bluetooth 4.1, Micro-USB-Charging, Single Nano-SIM, 3G, 4G, 4G Cat.6, aGPS, MHL 3.0, NFC, Fingerabdruckscanner, DLNA, WiFi MIMO,
  • Sonstiges: Wasser- und Staubdicht nach IP65 und IP68 (bis 1,5 Meter), Sound (LPCM, FLAC, ALAC, DSD, DSEE HX, LDAC, ClearAudio+)
  • Farben: Graphitschwarz, Weiß, Gold, Grün
  • Preis: 699 Euro UVP

Sony Xperia Z5 Compact: Specs

Xperia_Z5_Compact

  • Maße: 138 x 65 x 8,9 mm und 138 Gramm schwer
  • Display: 4,6 Zoll großes Triluminos Display mit 1280×720 Pixel,
  • CPU: Qualcomm Snapdragon 810 (acht Kerne, 64-Bit) mit Adreno 430 GPU
  • Arbeitsspeicher: 2 GB RAM
  • Interner Speicher: 32 GB Flash-Speicher (erweiterbar bis 200 GB mit microSD)
  • Akku: 2700 mAh
  • Kamera: 23 MP Exmo RS Sensor (Typ 1/2,3″), mit hybridem AF (0,03s) und 24mm WW, ISO bis 12800 und 4K Videos, Pulse LED-Flash
  • Frontkamera: 5 MP Sony Exmor R Sensor mit 25mm WW
  • Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop
  • Konnektivität: Bluetooth 4.1, Micro-USB-Charging, Single Nano-SIM, 3G, 4G, 4G Cat.6, aGPS, MHL 3.0, NFC, Fingerabdruckscanner, DLNA, WiFi MIMO,
  • Sonstiges: Wasser- und Staubdicht nach IP65 und IP68 (bis 1,5 Meter), Sound (LPCM, FLAC, ALAC, DSD, DSEE HX, LDAC, ClearAudio+)
  • Farben: Schwarz, Weiß, Gelb, Koralle
  • Preis: 549 Euro UVP

Sony Xperia Z5 Premium: Specs

Xperia_Z5_Premium

  • Maße: 154,4 x 76 x 7,8 mm und 180 Gramm schwer
  • Display: 5,5 Zoll großes Triluminos Display mit 3840×2160 Pixel,
  • CPU: Qualcomm Snapdragon 810 (acht Kerne, 64-Bit) mit Adreno 430 GPU
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • Interner Speicher: 32 GB Flash-Speicher (erweiterbar bis 200 GB mit microSD)
  • Akku: 3430 mAh
  • Kamera: 23 MP Exmo RS Sensor (Typ 1/2,3″), mit hybridem AF (0,03s) und 24mm WW, ISO bis 12800 und 4K Videos, Pulse LED-Flash
  • Frontkamera: 5 MP Sony Exmor R Sensor mit 25mm WW
  • Betriebssystem: Android 5.1 Lollipop
  • Konnektivität: Bluetooth 4.1, Micro-USB-Charging, Single Nano-SIM, 3G, 4G, 4G Cat.6, aGPS, MHL 3.0, NFC, Fingerabdruckscanner, DLNA, WiFi MIMO,
  • Sonstiges: Wasser- und Staubdicht nach IP65 und IP68 (bis 1,5 Meter), Sound (LPCM, FLAC, ALAC, DSD, DSEE HX, LDAC, ClearAudio+)
  • Farben: Chrom, Schwarz, Gold
  • Preis: 799 Euro UVP
Quelle und Bilder: Sony Mobile
The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.
  • Charma

    Uff, das ist aber ein ziemlich un-objektiver Hater-Beitrag. Dass die neue Generation nichts neues an Innovation bietet finde ich ziemlich hart. Dazu gepaart mit Behauptungen bezüglich ruckelndem 4k-Display. Woher nimmst du diese Info? Andere Berichterstatter sprechen von durchweg bester Performance in allen drei Geräten.
    Gerne würde ich dich auch auf weitere sehr wohl vorhandene Innovationen hinweisen, zB sind alle drei Geräte weiterhin wasserdicht und dies bei mittlerweile offenem Ladeport ohne Abdeckung, die Gehäuse wurden auch aufgewertet indem sie jetzt auch auf der Rückseite alle mit neuestem Gorrila Glas 4 versehen wurden, der Fingerabdruckscanner im Homebutton ist sehr wohl auch eine super Innovation da man das Gerät so viel Intuitiver einschalten kann, alle Geräte (auch das kleine Compact) sind mit Oberklasse-Hardware ausgestattet was andere Hersteller zB für ihre Kompaktmodelle nicht schaffen usw usf…