Silver Bullet: OnePlus stellt eigene In-Ears für 13 Euro vor

Silver Bullet: OnePlus stellt eigene In-Ears für 13 Euro vor

OnePlus Silver Bullet

Schon früher wurde gemunkelt, das chinesische Smartphone Startup OnePlus würde an eigenen Kopfhörern arbeiten. Damals wurde aber vermutet, dass es sich um ein Abklatsch der Apple EarPods handeln könne – dem ist aber nicht so. Mit den nun vorgestellten In-Ears namen Silver Bullet, erfindet OnePlus das Rad nicht neu, liefert aber (zumindest auf dem Datenblatt) solide Technik für einen unfassbar günstigen Preis. Und sie sehen sogar ganz brauchbar aus.

Dass das OnePlus One gute Kopfhörer braucht, fiel mir auch schon im Test auf. Ein vorbildliches Audio-Ökosystem wurde verbaut, doch die 5 Euro-Schnell-Mitnehm-Kopfhörer vom Media Markt machen da wenig Spaß – da muss schon etwas Ebenbürtiges her. Es wurde also Zeit, dass OnePlus das passende Pendant dazu bringt. Der Hersteller listet die technischen Specs der Silver Bullet Earphones wie folgt auf:

  • Scheinwiderstand: 32Ω+/-15%
  • Empfindlichkeit: 108dB (at 500Hz)
  • Frequenz: 20 Hz – 20000 Hz (menschlicher Hörbereich etwa)
  • Maximale Leistung: 20 mW
  • Anschluss: 3,5mm
  • Kabel: Environmental TPE, 1.1M

Ob man die Kopfhörer ohne Einladung kaufen kann, verrät OnePlus bisher noch nicht. Denn noch kann man sie nicht kaufen – ab nächster Woche soll man sie aber bestellen können. Und ich denke, dass man sie sich einfach so bestellen kann und keine Einladung benötigt. Ein netter Zug wäre auch allen OnePlus-Besitzern ein Paar zu schenken. Denn die Silver Bullets reizen mich doch schon sehr, aber ich bleibe wohl weiterhin meinen Apple EarPods treu, die meiner Meinung nach den besten Sound für einen geringen Preis bieten.

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.