Samsung stellt Gear Circle und Gear S vor

Samsung stellt Gear Circle und Gear S vor

052Samsung hat mal wieder seine wöchentliche Pressekonferenz abgehalten und zwei neue Wearables vorgestellt. Einmal eine Smartwatch, die Gear S, und einmal ein komisches Teil, das man sich um den Nacken legt, die/der Gear Circle.

Die Samsung Gear S ist eine neue Smartwatch von Samsung, die die „nächste Generation“ darstellen soll, auch wenn es Smartwatches erst seit gefühlt 12 Tagen gibt. Was man Samsung allerdings lassen muss: Sie sieht ganz gut aus, nicht mega-hammer, aber ganz gut.

072Die Gear S kommt mit einem 2″ Curved Super AMOLED Display (360 x 480p), einem 1 GHz Dual Core Chip, der von 512MB RAM unterstütz wird, und 4GB Speicher. Dazu gibt es noch Bluetooth 4.1, 3G-Konnektivität, alle möglichen Sensoren und als Software Tizen OS. Der Akku ist übrigens 300mAh groß und soll laut Samsung bei normaler Nutzung 2 Tage durchhalten, da hat Samsung also noch keine großen Fortschritte gemacht.

044Neben den Gear S gab es noch ein anderes Wearable zu sehen, aber keins das man sich ums Handgelenk klemmt, sondern um den Hals. Im Prinzip sind es Bluetooth-Kopfhörer, die aber bei Notifications noch zusätzlich vibrieren, aber das wars dann auch schon. Das Ding ist also noch sinnloser als Smartwatches.

035Würdet ihr euch die vibrierenden Kopfhörer kaufen?

(360 x 480)
(360 x 480)
The following two tabs change content below.

Mario

Azubi, Technikallrounder und Autor für TechNews vom Chiemsee. Seit dem ersten iPhone in der Smartphone-Szene unterwegs und immer up-to-date.