Samsung Galaxy S6 soll auch eine Edge-Version bekommen

Samsung Galaxy S6 soll auch eine Edge-Version bekommen

Vor kurzem kamen mal Gerüchte an die Oberfläche, dass das kommende Samsung Galaxy S6, aktuell unter dem Name „Project Zero“ bekannt, zwei gebogene Seiten haben sollte. Klang etwas ungewöhnlich und zu experimentell für ein Flaggschiff.

Neue Gerüchte bringen aber mehr Licht ins Dunkel. So soll das reguläre Samsung Galaxy S6 ein ganz normales Display besitzen, es soll aber auch eine Edge-Version geben, bei der die Seiten abgeknickt sind. Ob hier beide Seiten gemeint sind, oder nur eine, ist bisher nicht bekannt. Weiterhin hat man sich auch dagegen entschieden dem Galaxy S6 einen neuen Namen zu verpassen.

Die Gerüchte stammen von SamMobile, deren Quelle recht zuverlässig ist. Dementsprechend glaube ich auch, dass hieran etwas wahres ist und das wir im Frühjahr 2015 zur MWC 15 das neue Zugpferd aus Südkorea sehen werden. Für Samsung wird der Erfolg dieses Modells entscheidend sein, da die letzten beide Modelle eher mäßig liefen.

The following two tabs change content below.

Marcel

Der Reißverschluss, das Internet und Ketchup waren meine Ideen. Bist du cool, dann folgst du mir bei Twitter.