Samsung Galaxy Note 4 so oft verkauft wie Kalkutta Einwohner hat

Samsung Galaxy Note 4 so oft verkauft wie Kalkutta Einwohner hat

Samsung hat mit der Note-Reihe einen unglaublichen Hype geschaffen. Sogar ich hatte mir damals das Note 2 gekauft, was auch heute noch ein unfassbar schönes Gerät ist und noch alles flüssig darauf läuft – auch wenn ich mittlerweile Paranoid Android drauf habe. Mit dem Galaxy Note 4 hat Samsung, meiner Meinung nach, das bisher schönste Galaxy-Smartphone ever vorgestellt. Gut, das Alpha sieht fast genau so aus, aber das Note 4 ist in meinen Augen einfach nur hot as hell.

Scheinbar sehe nicht nur ich das so, sondern auch 4,5 Millionen andere Menschen auf dem Planeten. Denn so oft wurde das Ding weltweit in knapp einem Monat verkauft. Der Vorgänger, das Note 3, wurde in diesem Zeitraum knapp 5 Millionen Mal verkauft. Samsung rechne bis Ende des Jahres 2015 mit 11 Millionen verkauften Note 4 und will sogar 1 Millionen Note Edge bis dahin verkauft haben. Da bald Weihnachten ist, und wir Menschen immer verwöhnter werden, könnten die Verkaufszahlen bestimmt erreicht werden.

Das alles sind nun keine offiziellen Zahlen von Samsung, wie mir scheint, sondern stammen von dem südkoreanischen Newsportal News1. Worauf die sich beziehen, steht dort leider nicht geschrieben. Bleibt also abzuwarten, was Samsung für offizielle Zahlen aufzeigt.

PS: Kalkutta hat 4,6 Millionen Einwohner – stimmt also eigentlich nur fast!

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.