Samsung Galaxy A5: Technische Daten und Bilder geleakt

Samsung Galaxy A5: Technische Daten und Bilder geleakt

SM-A500-GALAXY-A5-2

Viele von euch haben sicherlich mitbekommen, dass Samsung ein Gerät namens Galaxy Alpha auf den Markt geworfen hat. Dieses unterscheidet sich im Design sehr stark von den bisherigen Galaxy-Modellen. Ich bin sogar der Meinung, dass es das erste Gerät von Samsung ist, das sich richtig geil anfühlt und auch so aussieht. Nur leider ist es arschteuer.

Einige Design-Aspekte des Alphas findet man zudem im Galaxy Note 4 wieder. Aber damit nicht genug. Samsung scheint gleich eine komplett neue Produkt-Linie mit diesem Design aufzuziehen zu wollen, die dann ein A im Namen trägt. Bisher gab es nur S, Ace, Note, usw. als Modellbezeichnungen. Das erste neue A-Gerät soll das Samsung Galaxy A5 sein, welches nun bei den Dudes von Sammobile auftauchte. Das Gerät sieht zum einen unfassbar schön aus und wirkt auch nicht übertrieben groß.

Das Super-AMOLED-Display des Galaxy A5 misst 5 Zoll in der Diagonalen und löst wohl mit 720p auf. In der Rückseite steckt ein dicker 13 MP Kamerasensor und vorne ein 5 MP Sensor. Unter der Haube verstecken sich ein Snapdragon 400 Quadcore-Prozessor, 16 GB erweiterbarer Speicher und ein 2330 mAh großer Akku. Zudem soll TouchWiz mit an Bord sein – ist man ja nicht anders gewohnt von Samsung.

Das liest sich alles wie ein solides Mittelklasse-Gerät, fehlt nur noch das Preisschild. Hier gibt es noch absolut keine Informationen, aber wenn sich der Preis am Galaxy Alpha orientiert, wird das Galaxy A5 sehr sehr teuer. Schade.

Quelle und Bilder Sammobile
The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.