Pebble Time: Smartwatch auf Kickstarter gestartet und nach 20 Min gebacked

Pebble Time: Smartwatch auf Kickstarter gestartet und nach 20 Min gebacked

Wer eine wirklich sinnvolle Smartwatch sucht, der wird nicht um die Pebble drumrum kommen. Die erste Version der Uhr war schon ganz nice und nun geht es via kickstarter in ROUND 2. Pebble Time heißt das Nachfolge-Modell und bekommt neben einem Farbdisplay nun auch ein Mikrofon und ein ziemlich neues OS verpasst, das Timeline heißt. Dennoch soll der Akku der Pebble Time bis zu 7 Tage halten, was ungefähr 8x mehr ist, als das was die Apple Watch bieten will.

pebble-time2

Geil ist, dass die Pebble Time in weniger als 20 Minuten das Mindestziel von 500.000 US-Dollar erreicht hat. Ich kann mich nicht entsinnen, dass es ähnliche Projekte gab, die ebenfalls so schnell so viel Geld bekamen. Wer dennoch zu den Early Birds gehören möchte, der sollte sich beeilen, obwohl die Kampagne noch 31 Tage läuft. Interessanterweise haben schon zwei Personen die 5000-Dollar-Spende abgegeben, um dafür 30 Pebble Times zu erhalten – kranke Welt. Aber vermutlich waren das nur asiatische Reseller.

Pebble Time auf Kickstarter

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.