iPhone 6s und 6s Plus offiziell vorgestellt

iPhone 6s und 6s Plus offiziell vorgestellt

Apple hat nach monatelangem Mutmaßen und einem riesigen Haufen an Gerüchten endlich das neue iPhone-Lineup enthüllt, welches bis auf das Design sehr viele Updates mitbringt.

3D Touch

Wie schon erwartet, hat Apple Force Touch für die neuen iPhones vorgestellt, allerdings unter einem neuen Namen: 3D Touch. Diese Änderung hat natürlich einen guten Grund. Denn es gibt jetzt 3 Stufen von Druck auf dem Display. Ein normalen Tipp, einen etwas festern, und einen noch festeren.

Damit eröffnen sich natürlich unfassbar viele Möglichkeiten für alle Entwickler, wie Apple schon gezeigt hat.

CPU & RAM

Der jährliche Zyklus ließ es schon erahnen: Die neuen iPhones haben auch einen neuen Chip bekommen, den Apple A9 SoC. Dabei handelt es sich um einen Quad Core Chip, der von 2GB RAM unterstüzt wird. Beim iPhone 6 war es lediglich 1GB.

Kamera

Auch bei der Kamera hat Apple wie vermutet ordentlich nachgebessert. Hinten habt ihr jetzt statt 8MP ganze 12MP.

Gute Nachrichten für Selfie-Fanatiker: Die Kamera vorne hat jetzt satte 5MP und sogar einen „Blitz“ (Aufleuchten des Displays).

Außerdem könnt ihr mit dem iPhone 6s endlich 4K-Videos aufnehmen.

Display

Leider hat sich hier nichts geändert. Wir hatten hier mit höheren Auflösungen gerechnet. Schade.

Neue Farbe

Apple bietet die neuen Modelle nicht nur in Space Grey, Silber und Gold an. Erstmals könnt ihr euch ein rosa-goldenes iPhone kaufen. Juhu.

Verfügbarkeit

Die neuen iPhones können ab Samstag vorbestellt werden. Der offizielle Release ist bei uns dann der 25. September.

Das war soweit alles Wichtige, sollte ich noch etwas vergessen haben, könnt ihr das gerne in den Kommentaren ergänzen

Bildquelle TechCrunch

The following two tabs change content below.

Mario

Azubi, Technikallrounder und Autor für TechNews vom Chiemsee. Seit dem ersten iPhone in der Smartphone-Szene unterwegs und immer up-to-date.