Instagram sagt Tschüss zur chronologischen Timeline

Instagram sagt Tschüss zur chronologischen Timeline

Wer auf die chronologische Reihenfolge der Bilder in Instagram steht, wird enttäuscht sein, denn Instagram setzt in Kürze auf den Facebook-Algorithmus, der euch die Beiträge nach oben schiebt, die Euch interessieren.

Laut Instagram ist die jetzige Anzeige so unvorteilhaft, dass man bis zu 70% des Contents verpasst. Das möchte man ändern, sagt ein Sprecher offiziell in einem Blogeintrag. Dort heißt es:

You may be surprised to learn that people miss on average 70 percent of their feeds. As Instagram has grown, it’s become harder to keep up with all the photos and videos people share. This means you often don’t see the posts you might care about the most.

To improve your experience, your feed will soon be ordered to show the moments we believe you will care about the most.

Meine Meinung dazu: Scheiße. Finde die Anordnung der Beiträge bei Facebook auch schon sinnbefreit, ich bin einfach Fan von einer chronologischen Timeline.

Was Instagram auch nicht erwähnt: Mit dem neuen Algorithmus verpasst man genauso 70% der Beiträge, nur eben andere.

Aber warten wir mal ab, vielleicht ist die Umsetzung ja etwas besser als bei Facebook.

Was sagt ihr dazu?

The following two tabs change content below.

Mario

Azubi, Technikallrounder und Autor für TechNews vom Chiemsee. Seit dem ersten iPhone in der Smartphone-Szene unterwegs und immer up-to-date.