HTC One M9: Alle Daten in Online-Shop und echte Bilder aufgetaucht

HTC One M9: Alle Daten in Online-Shop und echte Bilder aufgetaucht

Pünktlich eine Woche bevor das HTC One M9 vorgestellt werden sollte, wurde nun einfach alles über das Gerät in dem Online-Shop Cyberport veröffentlicht. Pressebilder, Datenblatt, einfach alles wurde offengelegt. Entdeckt haben das scheinbar die Dudes von mobilegeeks, die sich dafür auch hart feiern. Die Detailseiten des HTC One M9 wurden zwar schon offline genommen, dennoch lassen sich die Übersichtsseiten noch öffnen.

htc-one-m9-2

  • Maße: 9,61 mm 157,5 Gramm schwer
  • Display: 5,0 Zoll, 1080 x 1920 Pixel
  • CPU: 2 GHz Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810 und Adreno 430 GPU
  • Arbeitsspeicher: 3 GB RAM
  • ROM: 32 GB interner Speicher (erweiterbar)
  • Betriebssystem: Android 5.0 Lollipop mit HTC Sense 7.0
  • Kameras: 20 Megapixel Kamera, 4,0 MP Ultrapixel Frontkamera, Fotolicht
  • Akku: 2840 mAh
  • Konnektivität: WLAN 802.11 a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, UMTS, LTE, NFC, DLNA
  • Farben: gunmetal grey, gold-on-silver
  • Preis: 749 Euro
  • Verfügbarkeit: Ab 09. April

Ebenfalls interessant sind die Fotos der Seite Phandroid, die ein paar reale Bilder von Prototypen oder Testgeräten zugeschickt bekommen haben.

Was hat sich nun aber groß verändert, im Vergleich zum Vorgängermodell? Der Power-Button ist endlich an der rechten Seite zu finden, so dass man sich nicht mehr die Finger umknicken muss. Und die Kamera auf der Rückseite ist übertrieben riesig geworden. Ansonsten sieht alles sehr ähnlich aus. Vielleicht denkt sich HTC sowas wie „Never change a running system“ und verändert nur kleine Dinge, um den Kunden nicht zu verärgern, wenn sie nun das Design komplett umstellen würden.

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.