Google Project Tango-Tablet ab sofort für 1024 US-Dollar käuflich erwerbbar

Google Project Tango-Tablet ab sofort für 1024 US-Dollar käuflich erwerbbar

Project Tango ist ein interessantes Projekt aus dem Hause Google, bei dem es darum geht, dass technische Geräte unsere 3 Dimensionale Umgebung verstehen und interpretieren können. Derzeit arbeitet Google mit diversen Entwicklern zusammen und versucht die Grenzen des Möglichen zu pushen.

Hierzu gibt es ein Developer Kit, welches ein Referenz-Tablet enthält, was vollgestopft mit Ultra-High-End-Hardware ist. So findet ein NVidia Tegra K1, 4GB Ram, 128 GB interner Speicher, Bluetooth 4.0 und ein LTE-Modul in dem 7 Zoll großen Tablet Platz. Das IPS-Display löst mit 1920 x 1200 Pixel auf und die Rückseite ist gespickt mit einer Menge Kameras, welche die Umgebung aufzeichnen können. Kostenpunkt für dieses Monster: 1024 US-Dollar.

Bisher war das Gerät nur über ein spezielles Formular verfügbar, nun kann es aber auch ganz regulär im amerikanischen Play Store kaufen, was für Privatanwender aber eher weniger Sinn macht, da das Gerät hauptsächlich für Entwickler interessant sein dürfte.

Mal schauen, was wir von Project Tango in den kommenden Jahren noch sehen werden.

The following two tabs change content below.

Marcel

Der Reißverschluss, das Internet und Ketchup waren meine Ideen. Bist du cool, dann folgst du mir bei Twitter.