Galaxy Tab S: Display das beste seiner Klasse, sagt DisplayMate

Galaxy Tab S: Display das beste seiner Klasse, sagt DisplayMate

galaxy-tab-s-display-das-beste-seiner-klasse-sagt-displaymate

Seit 2007 warten wir darauf, dass Samsung wieder ein Super AMOLED Displays in eins ihrer Tablets reinbastelt. Damals war es das Galaxy Tab 7.7. Und im neuen Galaxy S Tab war es dann endlich soweit. Warum das so lange gedauert? Vermutlich wollte Samsung warten, bis die Technik bei der Größe ausgereift ist. Wie sich zeigt, war das gar nicht so unklug.

Denn die Jungs und Mädels von DisplayMate bewerten das Display vom neuen Galaxy Tab S als das beste seiner Klasse. Also quasi von allen Tablets. Damit kommt das Display im Tablet fast an die Display-Qualität vom Galaxy S5 heran, dass auch schon Bestnoten erhalten hat. Das Display vom Galaxy Tab S hat demnach eine richtig hohe Farbgenauigkeit, eine super geringe Reflektion und kaum Abweichungen in der Helligkeit aus den verschiedensten Winkeln.

In der Natur von Super AMOLED Displays liegt allerdings, dass die Farben etwas übertrieben dargestellt werden und nicht immer natürlich sind. Aber wie das bei Samsung so ist, gibt es dafür die NotePro-Reihe. Die kommt mit den gleichen technischen Daten und einem LCD-Display.

The following two tabs change content below.

Philipp

Ich hab den Laden hier ins Leben gerufen, das Design gebastelt und die Autoren bezirzt. Dafür gibt es bei uns keine beschönigten News, sondern nur ehrliche Meinungen. Wer das verträgt, ist herzlich Willkommen!