Der Thron wackelt: Samsung fährt schwächstes Quartal seit 2011

Der Thron wackelt: Samsung fährt schwächstes Quartal seit 2011

Der Branchenprimus Samsung aus Südkorea ist unangefochtene Nummer 1 in Sachen Smartphone-Verkäufe. Zwar stellt das Unternehmen viele verschiedene Produkte her, jedoch ist die Mobile-Sparte das Zugpferd und auch das Aushängeschild des Megakonzerns. Doch gerade diese Sparte knickt aktuell etwas ein.

Das gesamte Unternehmen hat im vergangenen Jahr (Q3) einen Umsatz von 56 Milliarden US-Dollar erwirtschaftet, dieses Jahr sind es „lediglich“ 44,7 Milliarden Dollar. Dies liegt vor allem daran, dass man sich in Sachen Smartphones stärker auf Einsteiger- und Mittelklasse-Geräte konzentriert, wodurch der Umsatz und auch der erwirtschaftete Gewinn natürlich schmilzt. Dies sorgt dafür, dass der Gewinn in Sachen Smartphones von 4,1 Milliarden Dollar auf  1,6 Milliarden Dollar gefallen ist.

An sich sind solche Zahlen noch nicht bedenklich, da hier immer noch immense Summen angehäuft werden, jedoch werden bei solchen Zahlen Investoren und Anleger immer etwas kratzig, da sie ihre Rendite gefährdet sehen. Weiterhin hat das Unternehmen aktuell auch etwas Probleme mit den üblichen Zugpferden, den Geräten der Galaxy S-Reihe, doch vielleicht kann ja das Note seinen Teil beitragen.

The following two tabs change content below.

Marcel

Der Reißverschluss, das Internet und Ketchup waren meine Ideen. Bist du cool, dann folgst du mir bei Twitter.