Barack Obama nutzt seit heute Twitter – auf dem iPhone

Barack Obama nutzt seit heute Twitter – auf dem iPhone

Komme ich so nach Hause, denke mir nichts Böses und auf einmal lese ich per kalkuliertem Zufall, dass der Meister der Comedy, der Kleingott unter den Buchstabenschubsern – kurz: Kamal – seit heute bei uns am Schreiben ist! What a news! Und nebenbei erwähnt, Barack Obama machte heute ebenfalls eine große Änderung in seinem Leben durch: Er nutzt seit heute auch „privat“ Twitter.

Barack Obama, Twitter und das iPhone

Doch Barack Obama nutzt Twitter nicht, wie man vermuten möchte, auf seinem BlackBerry (Datenschutz-Hipster usw.), nein, er verschickte seinen ersten Tweet von einem Apple iPhone – vermutlich ein iPhone 3GS. Er selbst nahm sich mit seinem ersten Tweet wohl selbst mit etwas Ironie auf die Schippe und verließ lauten, dass er nach 6 Jahren endlich auch seinen eigenen Twitter-Account erstellen und nutzen dürfe.

Scheinbar ein riesiger Erfolg für Apple Obama, denn nach wenigen Stunden hat er nun schon 300k Follower. Ich schätze mal, dass er bereits morgen mehr Follower als DagiBee haben wird. Ich rate mal weiter ins Blaue hinein, dass dies der zweitberühmteste Tweet der Welt werden wird, direkt nach dem Oscar-Selfie.

@POTUS?

Na, konntet ihr der Charme-Offensive von @POTUS schon widerstehen? Ernsthaft, für was steht POTUS?! President Of The United States? Lachhaft, viel zu langweilig!

via twitter (@lsawesome)
The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.