Apple MacBook Pro: Firmware zerstört den Laptop unwiderruflich

Apple MacBook Pro: Firmware zerstört den Laptop unwiderruflich

apple-macbook-pro-firmware-zerstoert-den-laptop-unwiederruflich

Über Apple habe ich wirklich schon viel gehört, in erster Linie vor allem, dass es sicher ist. Viren spielen keine große Rolle, alles ist geschlossen und dadurch kann eigentlich nix passieren. Sicherheitsexperten beweisen auf der RSA Conference in San Francisco das Gegenteil und machen ein MacBook Pro unbrauchbar mit einem Firmware-Update. Ohne die Chance, es jemals wieder herzustellen.

Die Experten sagen, dass diese modifizierte Firmware prinzipiell für jeden Laptop oder Deskop-PC eingesetzt werden kann. Sie demonstrieren es aber an einem MacBook, weil damit auf einen Schlag Millionen von Geräten betroffen wären. Bei Windows-Geräten müsste jedes mal die Signatur angepasst werden und auf die jeweiligen Gegebenheiten eingegangen. Bei den Apple-Geräten scheint das immer das Gleiche zu bleiben.

Das Erstaunliche ist, dass die Firmware komplett original wirkt, der Update-Prozess macht einen seriösen Eindruck. Noch erstaunlicher: Das MacBook war danach wirklich im Arsch. Es gab absolut keine Rettung mehr dafür, weil der System Management Controller mit dem Update zerstört wird. Und der ist das Herzstück des Rechners.

Glücklicherweise war das nur eine Demonstration. Die Experten haben diese modifizierte Firmware mit einer originalen Ausgansbasis geschaffen, werden aber nirgendwo auch nur eine Zeile Quellcode veröffentlichen, damit niemand auf die Idee kommt das wirklich in Umlauf zu bringen. Ich hoffe Apple reagiert darauf und bekomme die MacBooks irgendwie abgesichert. Oder zumindest sicherer. Also: Augen auf, egal was ihr installiert.

The following two tabs change content below.

Philipp

Ich hab den Laden hier ins Leben gerufen, das Design gebastelt und die Autoren bezirzt. Dafür gibt es bei uns keine beschönigten News, sondern nur ehrliche Meinungen. Wer das verträgt, ist herzlich Willkommen!