OnePlus One Erfahrungsbericht #2: Zubehör das vor Kratzern schützt

OnePlus One Erfahrungsbericht #2: Zubehör das vor Kratzern schützt

IMG_20140722_123551nopm

Während ihr noch bis Mittwoch warten müsst, bis wir entschieden wer einen Invite für ein OnePlus One bekommt, habe ich in der Zwischenzeit nach Zubehör für mein OnePlus One recherchiert und direkt ein paar Sachen geordert. Möglicherweise hilft euch auch dieser Erfahrungsbericht über Schutzhüllen und Hüllen ein wenig weiter, insofern ihr natürlich in dem Besitz eines OnePlus Ones seid.

OnePlus One: Displayfolie

oneplus-one-folie2

Ein leidiges Thema bei Smartphones ist das Display. Viel zu schnell schlägt man aus Versehen mit einem Hammer drauf oder wirft es auf die Straße. Darunter muss nicht nur das Gehäuse leiden, sondern insbesondere das Display. Da das OnePlus One satte 5,5 Zoll in der Diagonalen misst, gibt es hier unfassbar viel Angriffsfläche. Wer also sein Display vor Kratzern, Rissen und Löchern schützen will, der kauft sich entweder ein Flip-Case oder klebt simple as fuck eine Display-Folie darauf.

Da ich allerdings ein Schwabe bin und jeden Cent 18x umdrehe, muss es eine günstige Folie sein und gut noch dazu. Doch wo findet man eine solche Folie für eine Smartphone, das vermutlich erst 50.000x verkauft wurde und in Deutschland wohl noch sehr viel weniger. Will ich wirklich 10 Tage warten, bis die Folie aus China angekommen ist? Da ich selbst etwas paranoid in der Hinsicht bin, musste die Hersteller-Schutzfolie so lange auf dem Display bleiben, bis ich eine richtige bekam, damit ich das Gerät nutzen kann.

Und daher kam für mich nur ein Deutscher Reseller von Displayfolien in Frage. Insgesamt habe ich mir sechs Savvies SU75 UltraClear-Folien für knapp vier Euronen geleistet (VSKfrei) und bin mit denen bisher recht zufrieden. Sie lassen sich sehr einfach aufbringen und beeinträchtigen die normale Benutzung nicht. Und falls die Folie einmal ein paar Kratzer bekommen sollte, habe ich noch weitere fünf Ersatzfolien.

Displayfolie OnePlus One auf eBay

OnePlus One: Schutzhülle, Cover, Bumper

Lange habe ich mich mit dem Thema Schutzhülle auseinandergesetzt. Will ich ein buntes Plastik-Cover, will ich doch ein Flip-Case oder investiere ich mein Geld lieber in einen Bumper? Schlussendlich habe ich mich dazu entschieden einen Bumper aus Aluminium zu kaufen, aus einem ganz einfachen Grund: Ich finde die Rückseite des OnePlus One einfach nur genialst. Und wenn ich mir ein Smartphone mit so einer genialen Rückseite kaufe, dann verstecke ich die doch nicht hinter einer 2 Euro teuren Plastikhülle. (Für die Nichtwissenden: Ein Bumper ist eine Art zweiter Rahmen, der über den Rand des Smartphones geschraubt wird, der die Ränder des Gerätes vor Kratzer und Stürzen schützen soll.)

Ich habe mich dann für eine Variante in Gold entschieden, die direkt aus China geliefert wird. Gold erschien in meinen Augen am passendsten zu Sandstone Black – auch wenn es unfassbar bonzig aussehen wird. Gekostet hat mich der Spaß schlussendlich 11,58 USD (umgerechnet: 8,60 Euro), da er im Angebot war – aktuell ist er etwas teurer.

Bisher wurde das Ding noch nicht geliefert, bekam im OnePlus-One-Forum aber sehr gute Rezensionen, weshalb ich da auch zuversichtlich bin. Sobald der Bumper geliefert wurde, gibt es hier natürlich ein Update dazu.

Update
Der Bumper ist nun bei mir angekommen und ich bin sehr zufrieden. Das Ding ist stabil, wird einfach mit zwei kleinen Schrauben festgedreht und hält bombenfest. Das Material ist irgendwas  zwischen Alu und Metal, kann ich nicht genauer definieren, aber liegt gut in der Hand. Es sind alle wichtigen Elemente freigelegt, bis auf den microUSB-Anschluss. Hier passt irgendwie nur das Standard-Ladegerät rein, da Kabel von anderen Herstellern zu viel Plastik außen rum haben.

Bumper für OnePlus One auf eBay

Aber nun verratet mir, was ihr so für Zubehör für euer OnePlus One gekauft habt. Und seid ihr zufrieden damit?

oneplus-one-folie

„Blasen“!

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.