Candy Crush Tricks für Android in der übersichtlichen Übersicht

Candy Crush Tricks für Android in der übersichtlichen Übersicht

Candy Crush Tricks zu verfassen war mir schon lange ein Anliegen und endlich fand ich auch mal die Zeit meine geheimen Tipps für euch niederzuschreiben.

Gut, es sind nicht alles meine Tipps, sondern es sind auch ein paar allgemein bekannte Candy Crush Tricks, die ich mir mit der Zeit angelernt habe. Dennoch kann ich euch einen wichtigen Trick (Nr.3) zeigen, der euer Zocker-Leben elementar verändern und eure Klogänge um Einiges verschönern wird. Denn wo spielt man lieber Candy Crush, als beim großen Geschäft oder beim Warten im Kleidungsgeschäft, wenn die Freundin wieder mal 18 Klamotten kauft.

Vermutlich werdet ihr euch aber fragen weshalb ich mir das Recht herausnehme als weiser Candy Crush Tricks-Guru aufzutreten. Ganz einfach, ich zocke seit Jahren und stecke aktuell bei Level 892 fest. Über mich sagt das entweder aus, dass ich süchtig danach bin (obwohl ich meist nur noch vor dem Einschlafen zocke), oder aber, dass ich sehr zielstrebig bin und nicht so schnell aufgebe. Kann man sich nun schönreden wie man will. Nun aber zu den wichtigen Candy Crush Tricks – ich belasse es mal bei drei, denn alle guten Dinge sind bekanntlich drei.

Candy Crush Tricks – Nr. 1: Unendlich Leben

candy-crush-tricks-fuer-android-in-der-uebersichtlichen-uebersicht-3

Der erste der Candy Crush Tricks ist wohl auch zugleich der einfachste. Wenn ihr unendlich viele Leben/Versuche in Candy Crush wollt, dann müsst ihr einfach nur das Datum auf eurem Android-Smartphone ändern, sobald ihr keine Leben mehr habt. Dazu beendet ihr fix die App, bringt das Phone danach in den „Flugmodus“, geht in die Einstellung „Datum und Uhrzeit“ und ändert den Tag auf morgen oder übermorgen und entfernt den Haken bei dem automatisches Datum.

candy-crush-tricks-fuer-android-in-der-uebersichtlichen-uebersicht-1

Danach geht ihr wieder in die App und schon habt ihr wieder alle 5 Leben aufgefüllt. Der Flugmodus ist daher notwendig, damit die App nicht die Uhrzeit mit dem Server abgleichen kann.

Problem: Je weiter ihr in die Zukunft springt, desto höher wird eure neue Wartezeit, wenn ihr wieder Candy Crush im Online-Modus spielt. Dies könnt ihr vermeiden, indem ihr in der Zukunft wartet bis ihr wieder alle 5 Leben habt und erst danach wieder alles auf aktuelles Datum umstellt.

Candy Crush Tricks – Nr. 2: Mehr Geräte nutzen

candy-crush-tricks-fuer-android-in-der-uebersichtlichen-uebersicht-0

Hier nun einer der unscheinbaren Candy Crush Tricks, aber dennoch hilfreich wenn man viele Leben haben möchte. Verlinkt alle eure Smartphones, Tablets und PCs mit Candy Crush miteinander, habt ihr im Endeffekt auf jedem Endgerät 5 Leben zur Verfügung, die sich unabhängig verhalten. Oder kurz: Mehr Geräte = Mehr Leben.

Bei vier rumliegenden Smartphones, hieße dies ihr hättet 4×5 = 20 Leben. Das kann allerdings auch zu einem nie endenden Kreislauf führen. Wenn ihr mit dem ersten Smartphone durch seid und alle Leben verbraucht habt, lädt dieses wieder langsam alle Leben auf. Wenn ihr dann beim letzten Smartphone seid, hat das erste schon wieder die ersten Leben aufgefüllt. Ihr werdet also nie fertig mit Zocken und werdet diesen der Candy Crush Tricks verfluchen.

Candy Crush Tricks – Nr. 3: Unendlich Versuche

candy-crush-tricks-fuer-android-in-der-uebersichtlichen-uebersicht-2

Euch nervt, dass beim Start eines Levels die Bonbons nicht so liegen, dass ihr direkt eine Schokokugel bauen könnt? Dann hier der tollste aller Candy Crush Tricks! Ihr könnt einfach, direkt nach Start des Levels (ohne einen Zug gemacht zu haben), die Zurück-Taste – oder über Menü auf Beenden – tippen und schon seid ihr wieder in der normalen Level-Übersicht. Dort könnt ihr das Level erneut wählen und habt indes aber kein Leben verloren. Das könnt ihr dann so oft wiederholen bis euch gefällt wie die Bonbons liegen. Funktioniert allerdings nicht bei zeitabhängigen Level. Aber dennoch einer der leichteren Candy Crush Tricks.

Hoffe das waren genug Candy Crush Tricks für euch. Der beste Tipp ist aber noch immer: Hört auf mit dem Zeug und genießt euer Leben außerhalb. Euch entgeht so verdammt viel Zeit damit!

The following two tabs change content below.

Florian Fritz

Essperimentalphysiker
Philanthrop und Handyfetischist der ersten Stunde. Alles begann mit dem Sagem MC-939. Später folgten das Siemens MT50, Sony Ericsson K300, BenQ Siemens S88, Motorola Defy, Samsung Galaxy Note 2 und das neue, dicke Ding in seiner Hose ist das OnePlus One. In seiner Freizeit identifiziert er liebend gerne Smartphones in freier Wildbahn und ruft deren technische Daten aus dem Gedächtnis ab. Über Twitter findet ihr noch mehr geilen Shizzle von mir.